Die ersten Schritte ins Crowdinvesting: Tipps für Anfänger

1. Was ist Crowdinvesting und warum ist es eine attraktive Investitionsmöglichkeit?

„Das Geld für sich arbeiten lassen“ – eine Aussage, die auch für dich von großer Bedeutung ist. Doch in einer Zeit, in der Sparbücher und herkömmliche Investitionsmöglichkeiten nur noch  Zinsen deutlich unterhalb der Inflationsrate anbieten, suchst du wahrscheinlich nach Alternativen, um dein Vermögen zu vermehren. Eine solche Alternative ist Crowdinvesting – eine Investitionsmethode, die es dir ermöglicht, in spannende Projekte zu investieren und gleichzeitig Teil eines wachsenden Netzwerks von Unterstützern zu sein.

Aber was genau verbirgt sich hinter dem Begriff Crowdinvesting und warum erfreut es sich immer größerer Beliebtheit? In diesem Blogartikel werden wir dir die Grundlagen des Crowdinvestings erklären und dir wertvolle Tipps geben, wie du als Einsteiger in diese aufregende Investitionsmöglichkeit einsteigen kannst. Lass uns gemeinsam herausfinden, wie du dein Geld in vielversprechende Projekte investieren und deine Renditechancen maximieren kannst.

2. Definition von Crowdinvesting und Erklärung des Grundprinzips

Wenn du neu im Bereich des Crowdinvestings bist, ist es wichtig, dass du zunächst das Konzept und die Grundprinzipien verstehst. Crowdinvesting ist eine Form der Finanzierung, bei der eine große Gruppe von Menschen (die Crowd) Geld in Projekte oder Unternehmen investiert. Im Gegenzug erhalten die Investoren Anteile am Unternehmen oder einen festgelegten Zinssatz auf ihre Investition. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Crowdinvesting und Crowdfunding zu verstehen. Während beim Crowdfunding Menschen Geld für ein Projekt oder eine Idee spenden, erhalten beim Crowdinvesting die Investoren eine finanzielle Beteiligung. Eine der größten Vorteile des Crowdinvestings liegt in der Möglichkeit, auch mit kleineren Beträgen in vielversprechende Projekte oder Unternehmen zu investieren, die sonst nur großen und institutionellen Investoren vorbehalten sind. Zudem bietet Crowdinvesting die Möglichkeit, branchenspezifische Projekte zu unterstützen, die sonst nicht ezugänglich wären. Darüber hinaus kannst du dich an Projekten beteiligen, an die du persönlich glaubst oder mit denen du dich identifizieren kannst. Wenn du unzufrieden mit den herkömmlichen Investitionsmöglichkeiten bist und nach einer neuen Möglichkeit suchst, dein Geld gewinnbringend anzulegen, könnte Crowdinvesting die richtige Wahl für dich sein.

definition von crowdinvesting und erklaerung des grundprinzips

3. Die ersten Investitionen tätigen- Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Durchführung einer Crowdinvesting-Investition

Wenn du dich dafür entschieden hast, deine ersten Investitionen im Crowdinvesting zu tätigen, ist es wichtig, dass du die entsprechenden Schritte richtig durchführst, um erfolgreich zu sein. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die dir dabei helfen wird:

a) Registrierung: Melde dich auf der ausgewählten Plattform an und vervollständige dein Profil. Gib alle erforderlichen Informationen ein und stelle sicher, dass du über alle notwendigen Unterlagen verfügst, um deine Identität zu bestätigen.

b) Projektauswahl: Durchsuche die verfügbaren Projekte auf der Plattform und wähle eines aus, das deinen Anlagezielen und deiner Risikobereitschaft entspricht. Lies die Projektbeschreibung, schau dir die angebotenen Renditeprognosen und Laufzeiten an und prüfe die Hintergrundinformationen des Unternehmens.

c) Investitionsbetrag festlegen: Lege den Betrag fest, den du in das Projekt investieren möchtest. Überlege, wie viel Risiko du eingehen möchtest und stelle sicher, dass du dir den Verlust des investierten Betrags leisten kannst, falls das Projekt scheitern sollte.

d) Investieren: Überprüfe alle Details auf der Investitionsseite und bestätige Deine Investition.

4. Den Fortschritt des Investments miterleben

Ein weiterer Vorteil des Crowdinvestings ist die Möglichkeit, den Fortschritt des Investments hautnah mitzuerleben. Bei Paracrowd stellen wir sicher, dass unsere Investoren kontinuierlich über den Status ihres Investments informiert werden. Diese Updates können in Form von E-Mails, Newslettern oder auch persönlichen Treffen mit dem Unternehmen erfolgen. So bleiben die Anleger immer auf dem neuesten Stand und können den Erfolg ihres Investments verfolgen. Das ist nicht nur spannend, sondern gibt auch ein Gefühl der Kontrolle und der aktiven Teilhabe am Unternehmen. Zudem ermöglichen die regelmäßigen Updates den Anlegern auch, frühzeitig auf Veränderungen oder Probleme zu reagieren und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. Es ist ein großer Vorteil, das Investment nicht einfach aus den Augen zu verlieren, sondern aktiv am Fortschritt des Unternehmens teilzunehmen.

den fortschritt des investments miterleben

5. Crowdinvesting mit Paracrowd

Wir verbreiten die Paracrowd-Idee aktuell über die verschiedenen Social Media-Kanäle. Wir wollen unsere Vision in die Welt tragen und als Gemeinschaft wachsen. Sobald wir ausreichend groß sind, werden wir erste Investitionsmöglichkeiten anbieten. Einige Investitionsmöglichkeiten stehen nur für kurze Zeitfenster von wenigen Monaten zur Verfügung. Daher brauchen wir eine große Anleger-Community, um in kurzer Zeit die Investitionen zu realisieren.

Melde dich für den Newsletter an. Sobald die Paracrowd-Community groß genug ist, kommen wir mit konkreten Investitionsmöglichkeiten auf dich zu.

Wir nehmen dich mit auf unsere Reise

Wir zeigen dir die Welt des verantwortungsvollen Investierens. Dazu noch was uns die Woche so bewegt hat. Diese Einblicke schicken wir dir alle 2 Wochen kostenfrei per Mail zu. Jetzt anmelden und dabei sein!

Newsletter
newsletter paracrowd

Weitere Blogbeiträge